Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mobilität von morgen heute denken

26. Februar - 19:30 - 21:00

Das wollen wir bei unserer nächsten Bezirksgruppe am 26.02.19 zusammen mit Stefan Gelbhaar, MdB aus Berlin und Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr.

In den drei vergangen Jahrzehnten sind die Städte konstant gewachsen, Stadt ist beliebt. Innenstädte sind viel dichter bewohnt, Baulücken und brach liegende Flächen kaum mehr zu finden. Viele Flächen wurden andererseits begrünt und laden zum Verweilen oder Benutzen ein. Die Bedeutung der wohnraumnahen Versorgung hat weiter zugenommen. In einem Umkreis von wenigen Hundert Metern finden die Bewohner*innen alles, was sie für ihren Alltag benötigen: Einkaufsgelegenheiten und ÖPNV-Haltestellen, Kitas und Schulen, Begegnungsstätten und Kulturräume. Die Stadt der kurzen Wege hat das Mobilitätsverhalten der Menschen im Privaten wie im Wirtschaftsverkehr verändert. Innerstädtische Quartiere sind wieder lebenswert – die Straßen „gehören“ nicht mehr den (Privat-)Pkw, weder fahrend noch parkend. Stattdessen sind nun alle gleichberechtigt unterwegsund teilen sich – elektrisch betrieben, digital vernetzt, mitunter autonom handelnd – den öffentlichen (Verkehrs-)Raum.

Utopie? Vision? Oder doch eine eher zeitnahe Zukunft, die sich bereits heute abzeichnet? Im Workshop mit Stefan Gelbhaar wollen wir den Blick zurück aus der Zukunft wagen. Wie sieht dieses Morgen aus? Was wurde wann konkret erreicht? Welche Faktoren waren fördernd? Welche Hemmnisse gab es? Welche Probleme gab es und wie wurden diese gelöst? Kurzum: Die Mobilität von morgen heute denken.

Wir freuen uns auf euch.

Details

Datum:
26. Februar
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kiezbüro Kolonnenstraße
Kolonnenstr. 53
Berlin, 10829
+ Google Karte