Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltung zur Benennung des Dora-Duncker-Parks (vormals „Flaschenhals Park“)

27. März - 15:00 - 16:00

Porträtzeichnung Dora Duncker

Veranstaltung zur Benennung des Dora-Duncker-Parks
(vormals „Flaschenhals Park“)

Vortrag und Lesung

Sonntag, 27. März 2022, 15.00 Uhr

Draußen und umsonst.

Treffpunkt: Südlicher Zugang zum »Flaschenhalspark« an der Yorckstraße | S-Bahn Yorckstraße

Um 1900 gehört Dora Duncker (28.3.1855 – 9.10.1916), die aus der gleichnamigen Verlegerfamilie stammt, zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen Berlins. In ihren Romanen portraitiert sie Frauen und thematisiert damit deren Rolle in der Gesellschaft. Sie war eine Wegbereiterin der Emanzipation, ist aber heute zu Unrecht fast vergessen.

Die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg beschloss 2020 auf Antrag von SPD und B90/Die Grünen, den sog. Flaschenhalspark nach Dora Duncker zu benennen, um an sie zu erinnern. Frauenorganisationen beider Parteien laden nun einen Tag vor ihrem 167. Geburtstag aus Anlass der Benennung des Parks ein.

Die Biographin Maria Ebert erzählt zu Leben und Werk Dunckers; die Schauspielerin Ronja Losert liest aus ihren Texten. Der Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann und die Stadträte Angelika Schöttler, Saskia Ellenbeck und Tobias Dollase haben ihr Kommen zugesagt.

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Tempelhof-Schöneberg und der AG Frauen*/Gender/Queer von B90/Die Grünen Tempelhof-Schöneberg

 

Bildnachweis: Dora Duncker – Gemeinfrei

Details

Datum:
27. März
Zeit:
15:00 - 16:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.