Ideen für die Zukunft unserer Schulen

  • Wir wollen die Selbstständigkeit und Entscheidungskompetenzen der Schulen stärken. Im Mittelpunkt der Schulpolitik hat nicht die Institution Schule, sondern haben die Kinder und deren Familien zu stehen. Auf deren Bedürfnisse können gestärkte Schulkonferenzen besser eingehen als die Senatsverwaltung.

  • Entsprechend der Baupolitik und der Bevölkerungsentwicklung brauchen wir vor allem im Süden des Bezirks neue Schulen. Längst überfällige Sanierungen vorhandener Schulgebäude müssen durchgeführt werden und zwar so, dass alle Räume barrierefrei auch von Kindern mit Handicap genutzt werden können und dass sie Platz für Willkommensklassen für Kinder aus Flüchtlings- und Zuwanderungsfamilien bieten. Zudem wollen wir weitere Gemeinschaftsschulen in Tempelhof-Schöneberg schaffen.  

  • Die Schulen sollen der Lebensraum für unsere Kinder sein und Orte, an denen sie gerne sind, wo qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in genügender Anzahl jedem einzelnen Kind die angemessene Unterstützung zukommen lassen können.

Verwandte Artikel