Ausstellung in der ZIonskirche, 04.2019

MobilitätsRat & Wanderausstellung zum Rechtsextremismus

Pressemitteilung der GRÜNEN Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung

Vom FahrRat zum MobiltätsRat

Seit Jahren diskutiert der Tempelhof-Schöneberger FahrRat die kommunale Verkehrsplanung und liefert dem Bezirk wichtige Impulse für die Gestaltung des Radverkehrs. Doch nun sei es an der Zeit, den FahrRat um weitere Teilnehmer*innen zu erweitern und ihn zu einem MobilitätsRat zu entwickeln, einem Gremium, das sich auf seinen regelmäßig stattfindenden Sitzungen mindestens alle zwei Monate auch mit den Fragen des Fußverkehrs befasst. So fordert es die Fraktion der Grünen in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Mehr unter diesem Link.

Wanderausstellung zum Rechtsextremismus soll nach Tempelhof-Schöneberg kommen

In Mitte, Neukölln und Hellersdorf-Marzahn war sie schon zu sehen, in Tempelhof-Schöneberg noch nicht: Die Wanderausstellung „Immer wieder? Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945“ des Aktiven Museums. Deshalb fordern die Grünen in einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung: Das Bezirksamt soll die Ausstellung nach Tempelhof-Schöneberg holen. Nach Meinung der Grünen wäre zum Beispiel die Volkshochschule am Barbarossaplatz ein geeigneter Ausstellungsort. Mehr? Hier entlang!

Verwandte Artikel