Annabelle Wolfsturm – GRÜNE Kandidatin für den Wahlkreis Friedenau, Marienhöhe und Lindenhof

Am 5. Dezember 2020 wählten die Mitglieder unseres Kreisverbandes Annabelle Wolfsturm, Mitglied der
bündnisgrünen BVV-Fraktion Tempelhof-Schöneberg und stellvertretende Fraktionsvorsitzende,
als unsere GRÜNE Direktkandidatin im Wahlkreis Friedenau, Marienhöhe und Lindenhof für die Abgeordnetenhauswahl am 26. September 2021. 

 

Interview mit Annabelle Wolfsturm

Erzähl uns etwas über dich! 

Ich lebe mit meinem Kind in Friedenau. Hier bin ich zu Hause – seit 24 Jahren. An Friedenau schätze ich die zentrale Lage. Ob es ums Einkaufen geht oder um den Weg zur Arbeit. Und wenn es mich ins Grüne zieht, bin ich mit dem Rad im Nu im Grunewald oder auf dem Tempelhofer Feld. Am liebsten spiele ich jedoch mit meinem Kind und Freunden Volleyball im Hans-Baluschek-Park. Anschließend kehren wir dann regelmäßig in der Gaststätte „Im Süden“ ein – zur Zeit natürlich leider nicht. Beruflich bin ich seit 25 Jahren bei meinem Arbeitgeber in der freien Wirtschaft tätig. In meiner Freizeit trainiere ich gerne in meinem Lieblingsfitnessstudio in der Rheinstraße und wenn ich etwas Zeit habe, nähe ich auch sehr gerne.

 

Was willst du in deinem Wahlbezirk und in ganz Tempelhof-Schöneberg die nächsten 5 Jahre erreichen?

Es ist mir sehr wichtig, dass wir unsere Kieze dem Klimawandel anpassen. Naherholung im Kiez spielt dabei für mich eine ganz wichtige Rolle. Nicht alle Menschen können in den Wald oder ins Umland fahren. Nach dem Vorbild Wiens möchte ich mich gerne in meinem Wahlkreis dafür einsetzen, dass sogenannte „Coole Straßen“ an geeigneter Stelle eingerichtet werden. Interessierten Anwohner*innen möchte ich dabei unterstützen, wenn sie sich vor Ort für eine Temporäre Spielstraße einsetzen. Ich möchte für die vielen Initiativen in meinem Wahlkreis Ansprechpartnerin sein.

Mein Herzensanliegen sind sichere Schulweg in Friedenau, dem Lindenhof und der Marienhöhe und ganz Tempelhof-Schöneberg. Hierzu habe ich im Februar 2020 die Initiative „Sicher zur Schule – in Friedenau“ ins Leben gerufen. Anfangs durch zwei Lockdowns ausgebremst, sind wir mittlerweile ein festes Team aus Eltern geworden und arbeiten an der Umsetzung unserer Ziele.

Ich möchte, dass die Rhein- und Hauptstraße sowie die Bundesallee wieder zum Flanieren einladen und es vielfältige Geschäfte gibt. Vielleicht kommen dann auch die Menschen, die im Lindenhof und der Marienhöhe leben nach Friedenau zum Einkaufen. Ökologisch, nachhaltig und fair hergestellt einkaufen im Kiez ist auch ein Thema, dem ich mich widmen möchte.

Nicht erst die Gießaktionen der Ortsgruppe Friedenau im vergangenen Jahr haben gezeigt, wie wichtig die Bäume für die Menschen sind. Viele von ihnen gießen schon lange die Bäume vor ihrem Haus. Dieses Engagement möchte ich unterstützen.

 

Warum fühlst du dich bei den Grünen zu Hause?

Ich bin seit 2004 Mitglied bei den Grünen, weil für mich Basisdemokratie ein ganz wichtiges Thema ist, die bei den Grünen gelebt wird. Mit der Geburt meines Kindes sind mir der Umwelt- und Klimaschutz und die Mobilitätswende wichtige Anliegen geworden – und das sind nun einmal originär die Themen von Bündnis 90/Die Grünen.

 

Was hat dich angetrieben in die Politik zu gehen?

Ich bin bei den Grünen eingetreten, um mich zum einen im Kiez zu engagieren und zu helfen, Dinge aktiv zu verändern. Und um innerhalb der Grünen bestimmte Themen zu diskutieren. Mit einem kleinen Kind habe ich damals zunächst in Wahlkämpfen mitgemacht. An ein Mandat in der BVV bzw. für einen Abgeordneten-Wahlkreis zu kandidieren – daran habe ich zu dieser Zeit nicht gedacht. Das hat sich erst später ergeben.

 

Letzte Worte…

Ich freue mich sehr auf persönliche Gespräche mit den Menschen im Kiez und gemeinsame Aktionen. Der Haustürwahlkampf macht mir auch immer besonders viel Spaß, weil viele Menschen, die wir antreffen, oft so positiv überrascht sind, dass wir ihnen die Informationen bis zur Wohnungstür bringen und uns dafür keine Etage zu hoch ist.

 

Termine mit Annabelle

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

 

Pressefotos

Die nachfolgenden Fotos dürfen Sie mit Angabe der Quelle gerne für Ihre Berichterstattung, Veranstaltungsankündigungen oder Ähnliches verwenden.

Foto: Sascha Bachmann
Foto: Sascha Bachmann

 

Ihr möchtet mit Annabelle ins Gespräch kommen?

Ich freue mich über Ihre Email an annabelle.wolfsturm@gruene-ts.de oder Ihren Anruf unter: 0176 704 200 24. Ich bitte Sie um Verständnis, dass ich aufgrund meiner Berufstätigkeit außerhalb der Politik und Berliner Verwaltung nur zu bestimmten Zeiten telefonisch erreichbar bin: montags bis freitags von 17 – 19 Uhr sowie samstags von 14 – 18 Uhr.

 

Annabelle in den sozialen Medien

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.