Delegierte

Bundesdelegiertenkonferenz (BDK)

Die Bundesdelegiertenkonferenz, kurz BDK, ist der GRÜNE Parteitag auf Bundesebene mit 820 Delegierten. Die BDK entscheidet über Programme, Satzung, Beitragsordnung, Schiedsgerichtsordnung, die Auflösung sowie die Verschmelzung mit anderen Parteien. Darüber hinaus wählt sie den Bundesvorstand, die Mitglieder des Bundesschiedsgerichts und die Bundesrechnungsprüfer*innen. Tempelhof-Schöneberg darf sieben Delegierte zur BDK entsenden. Die Delegierten werden für ein Jahr gewählt.

Delegierte
Ersatzdelegierte
Lea Aigner Slawomira Dewitz
Svenja Borgschulte Daniela Ehlers
Wera Pustlauk Nina Freund
Tabea Schoch Cordula Ludwig
Bertram von Boxberg Leopold Raab
Lutz Weischer Sebastian Walter
Felix Rösch Sebastian Steinbach

 

Landesdelegiertenkonferenz (LDK)

Die Landesdelegiertenkonferenz, kurz LDK, ist unser Landesparteitag. Er ist das höchste beschlussfassende Gremium in unserem Landesverband und entscheidet über Programme, Personal und vieles mehr. Abgestimmt werden politische und organisatorische Grundsätze, das Wahlprogramm, die Landeslisten für die Wahl zum Abgeordnetenhaus und zum Deutschen Bundestag oder über Koalitionen, Satzungsfragen, Richtlinien für Amtsinhaber und der Haushalt. Die LDK wählt außerdem den Landesvorstand. Tempelhof-Schöneberg darf 13 Delegierte zur LDK entsenden. Die Delegierten werden für ein Jahr gewählt.

Delegierte
Ersatzdelegierte
Juliane Braun Slawmoira Dewitz
Ulrike Gardeler Annkatrin Esser
Christiane Heiß Nina Freund
Catherina Pieroth Jana Friedrichsen
Isabelle Schindler Manuela Gabriel
Tabea Schoch Manuela Semmler
Julie Steinen Santina Wey
Jacob Fels Christoph Biagini
Wolfgang Höckh Tobias Münch
Dennis Mateskovic Felix Rösch
Daniel Rottke Lutz Weischer
Frank Schmuntzsch Sebastian Steinbach
Sebastian Walter Notker Schweikhardt

 

Landesausschuss (LA)

Der Landesausschuss, kurz LA, ist der „kleine Parteitag“ und das wichtigste Beschlussorgan zwischen den Landesdelegiertenkonferenzen (LDKen). Er beschließt über die politischen Angelegenheiten und die Grundsätze für laufende Entscheidungen, insbesondere zur Umsetzung von Beschlüssen der Landesmitgliederversammlung (LMV) und der LDK. Er tagt mindestens sechs Mal im Jahr. Tempelhof-Schöneberg darf drei Delegierte zum LA entsenden. Die Delegierten werden für ein Jahr gewählt.

Delegierte Ersatzdelegierte
Eleonore Bausch Lina Schwab
Cordula Ludwig Ulrike Gardeler
Jacob Fels Daniel Rottke

 

Frauen*konferenz

Die Frauen*konferenz der Berliner GRÜNEN dient dem Austausch, der Vernetzung und der politischen Diskussion unter Frauen*. Sie trifft Beschlüsse von grundlegender politischer oder organisatorischer Bedeutung und koordiniert den Informationsfluss zwischen den Gliederungen und innerparteilichen Vereinigungen, dem Landesvorstand und der Abgeordnetenhausfraktion. Ihre Aufgaben sind insbesondere die Beschlussfassung zu aktuellen politischen Fragen, über frauen*- und geschlechterpolitische bzw. feministische Leitlinien des Landesverbandes sowie die Begleitung des Monitorings der frauen*politischen Strukturen des Landesverbandes.

Zur Frauenkonferenz sind grundsätzlich alle Frauen eingeladen. Um notwendige Quoren für verbindliche Abstimmungen zu erreichen, gibt es zusätzlich ein Delegiertensystem. Tempelhof-Schöneberg darf drei Delegierte zur Frauen*konferenz entsenden. Die Delegierten werden für ein Jahr gewählt.

Delegierte Ersatzdelegierte
Santina Wey Nina Freund
Manuela Semmler Jana Friedrichsen
Elisabeth Kiderlen Julie Steinen