Ordnungsamt: Mit E-Bikes schneller zum Einsatzort

Noch steigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes Tempelhof-Schöneberg ins Auto oder müssen sich zu Fuß zum Einsatzort begeben. Geht es nach den Grünen, können sie aber schon bald aufs E-Bike steigen. In einem Antrag an die Bezirksverordnetenversammlung fordert die grüne Fraktion: Für eine erste Testphase soll das Bezirksamt drei E-Bikes anschaffen und prüfen, wie sich das auf die täglichen Arbeitsabläufe auswirkt. Wenn sich die E-Bikes bewähren, sollte einer weiteren Aufrüstung nichts im Wegre stehen.

Der bündnisgrüne Fraktionsvorsitzende Rainer Penk: „Mit den E-Bikes schließen wir bei den Einsatzkräften des Ordnungsamtes eine Mobilitätslücke. In engen und zugeparkten Straßen ist der Dienstwagen keine große Hilfe, aber zu Fuß ist man zu lange unterwegs. Mit E-Bikes lässt sich auch der Fahrradverkehr besser kontrollieren, nicht zuletzt in unseren öffentlichen Grünanlagen. Damit erhöhen wir auch die Sicherheit für spielende Kinder und Fußgänger.“

Verwandte Artikel