Biene auf einer gelben Blüte

Tanjas Quiz zum Weltbienentag

Am 20. Mai ist Weltbienentag! Dazu hat sich Tanja Prinz, unsere grüne Direktkandidatin aus Lichtenrade fürs Abgeordnetenhaus, ein Quiz ausgedacht.

Einen insektenfreundlichen Garten oder Balkon für Bienen & Co zu gestalten, ist gar nicht schwierig. Es gibt spezielle Samenmischungen, die in allen Farben und Wuchshöhen etwas für Bienen und Schmetterlinge anbieten und bis in den Herbst hinein blühen. Diese Mischungen können Sie auch in großen Kübeln oder Balkonkästen ansäen. Einheimische Stauden liefern für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge ausreichend Pollen und Nektar sowie einen geeigneten Lebensraum. Nur gefüllte Blüten sind für unsere Insektenfreunde nicht geeignet, da es keinen Zugang zum Blüteninneren gibt. Mit einem Staudengarten, wilden Ecken, Laubhaufen, einem lebendigen Rasen und Frühblühern können wir Insekten in unseren Gärten einen Lebensraum bieten.

Insekten und Pflanzen sind ein eingespieltes Team: Jede Pflanze hat eine Funktion, jedes Insekt eine Vorliebe. Die Pflanzen erfüllen dabei verschiedene Zwecke. Nicht nur Nektar und Pollen, sondern auch die Stängel und Blätter sind wichtig für Insekten. Denn daraus werden Nester gebaut oder sie werden von Raupen gefressen. Manche Insekten sind auf bestimmte Pflanzen angewiesen, andere sind da nicht so wählerisch.

Kennen Sie sich mit Insekten aus? Dann ist dieses Quiz für Sie kinderleicht:

Frage 1: Was ist der einfachste Weg zu einem insektenfreundlichen Garten oder Balkon?

A. Alles immer perfekt abmähen, wegräumen und nichts Wildes stehenlassen.
B. Eine „wilde Ecke“ stehenlassen.
C. Nur eine Sorte Blumen und Kräuter anpflanzen, damit die Insekten nicht durcheinander kommen.

Frage 2: Wie kann ich ein Wildblumenbeet anlegen?

G) Dafür brauche ich Expert*innen, die sich bestens auskennen.  
H) Auf keinen Fall sollte eine Fertigmischung verwendet werden.
I) Ganz einfach mit einer Fertigmischung aus dem Bau- oder Supermarkt, einer Sämereienhandlung oder aus dem Internet.

Frage 3: Sollten Wildblumenbeete gedüngt werden?

C) Auf jeden Fall! Dann wächst alles toller und schöner!
D) Etwas Dünger kann nie schaden.
E) Bitte nicht!

Frage 4: Welche Pflanze im Staudenbeet ist für Insekten nützlich?

N) Essigrose
M) Ölrose
O) Knoblauchrose

Frage 5) Wenn ich ertragsreduzierende Krankheiten oder Schaderreger sehe…

C) hole ich direkt chemische Pflanzenschutzmittel raus.
D) reiße ich alles aus dem Boden und ärgere mich.
E) mache ich mich an die Arbeit und sammele selbst erst mal die befallenen Triebe ab und baue mechanische Barrieren. Zur Not kann ich zu biologischen Pflanzenschutzmitteln greifen.

Alles beantwortet? Dann setzen Sie die Buchstaben der Lösungen zu Fragen 1 bis 5 zu einem Wort zusammen.

Tanja PrinzBitte senden Sie die Lösung bis zum 28. Mai an Tanja Prinz, die Abgeordnetenhauskandidatin von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN für den Wahlkreis Lichtenrade über das Kontaktformular: https://tanja-prinz.de/kontakt/ . Unter allen Einsendungen mit dem Lösungswort verlost Tanja Prinz drei Mehrweg-Becher und jeweils ein Glas Bio-Blütenhonig.

Ihr wollt noch mehr zum Thema insektenfreundlicher Garten oder Balkon erfahren? Dann geht’s hier zu einem interessanten Artikel von Bea Trogand,  Mitglied der GRÜNEN Ortsgruppe Lichtenrade.

Verwandte Artikel