1001 Mitglieder!

Unser Kreisverband feiert 1001 Mitglieder. Zu diesem Anlass hat unser Mitglied Frank Schmuntzsch sich mit unserem 1001. Mitglied Christian Knüpling-Gauss unterhalten.

Was war Deine Grundmotivation GRÜNER zu werden? 

Umweltschutz war mir immer schon sehr wichtig und ich war schon im Studium in einer grünen Umwelt-AG aktiv und habe aus Überzeugung fast 20 Jahre lang in der Solartechnik gearbeitet.

Wie bist Du auf den Kreisverband Tempelhof-Schöneberg gestoßen?

Vor einer Weile bin ich von Kreuzberg mit Frau, Kindern und vielen Fahrrädern in die Manfred-von-Richthofen-Straße gezogen. Ein familienfreundlicher Kiez, leider ohne Radweg – aber dafür mit einer Bürgerinitiative zur Verkehrsberuhigung. Das sind GRÜNE Themen vor meiner Haustür, die aber von anderen belegt werden.

Und was hast Du da gemacht? 

Ich habe im Netz recherchiert, bin auf die Webseite des GRÜNEN Kreisverbands Tempelhof-Schöneberg gestoßen und habe gesehen, dass sich gerade eine Arbeitsgruppe Radverkehr gegründet hat, die sich genau dieser Themen im Bezirk annehmen will.

Und dann? 

Da das Büro des Kreisverband quasi vor meiner Haustür ist, habe ich ein paar Treffen der AG Radverkehr besucht. Dort habe ich Gleichgesinnte getroffen, die, wie ich neugierig sind, Themen hinterfragen und Lust auf Veränderung haben. 

Wir gehen regelmäßig zu Ausschüssen und Arbeitsgruppen der Bezirksversammlung, hinterfragen, diskutieren und versuchen zu inspirieren. 

Was möchtest Du künftig gerne machen?

Politik zum Anfassen, von Bürger*innen für Bürger*innen, zusammen mit der AG Radverkehr mich dafür engagieren, dass Leuchtturmprojekte geschaffen werden.

Das klingt spannend, was schwebt Euch da vor?

Mein vordringliches Anliegen in der AG Radverkehr ist es, dass in 2020 in Tempelhof-Schöneberg neue Fahrradwege und -straßen als sichtbare Folge des Mobilitätsgesetzes realisiert werden.

Wir planen außerdem gerade zusammen mit InLoVe, der Initiative lokale Verkehrswende Workshops zum Thema Nachbarschafts- und Spielstraßen. Mehr dazu können wir ganz bald verraten.

Das klingt spannend, wir sind gespannt. Danke für Deine Zeit und das Gespräch.

Verwandte Artikel