Autos: ja, aber sauber, leise und gemeinsam genutzt

Selbst bei engmaschigstem Bus- und Bahnnetz und trotz ausgebauter Radwege werden viele auf das Auto nicht verzichten wollen oder können. Deswegen wollen wir erlebbar machen, wie sich stadtverträglicher Individualverkehr künftig gestalten lässt: durch einen gut abgestimmten Mix aus 100 Prozent öffentlichem und vor allem sauberem Nah- und Individualverkehr. Elektromobilität ist die Technologie der Zukunft, unabhängig davon, wie die Energie gespeichert wird, ob in einem Wasserstofftank oder mit Akkus. Wichtig ist die Verwendung regenerativer Energiequellen. Dann wird die Mobilität zukünftig günstiger, leiser, sauberer und mindestens genauso bequem. Wir wollen Tempelhof-Schöneberg schneller in die Zukunft bringen und zusammen mit den hier ansässigen Forschungseinrichtungen, Industrie- und Gewerbepartnern und Berlinerinnen und Berlinern eine differenzierte Mischung aus Mobilitätsangeboten entwickeln: elektrische Busse und Bahnen, geräusch- und abgasarme Ver- und Entsorgung, eine gute, flächendeckende Ladeinfrastruktur, ein dichtes Netz an Car- und Fahrradsharing, eine bessere Vernetzung.

Verwandte Artikel